Jetzt bestellen und heute erhalten

Bei Mangelzuständen und begleitend bei Osteoporose

Calcium und Vitamin D3 spielen beim Knochenaufbau eine tragende Rolle. Sie können eine spezifische Osteoporosetherapie unterstützen. Mit CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten versorgen Sie Ihre Knochen mit hochdosiertem Calcium. Dies ist vor allem wichtig, wenn Sie über die Nahrung nicht ausreichend Calcium aufnehmen können.

Packshot Calcimed®1000mg/880 I.E. Kautabletten

Vorteile von CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten

Das Kombipräparat enthält eine hochdosierte Mischung aus Calcium und Vitamin D3. CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten lassen sich auch unterwegs ohne Flüssigkeit einnehmen. Bereits mit einer fruchtig leckeren Kautablette decken Sie Ihren täglichen Bedarf an Calcium und Vitamin D3 – So bleibt Ihre Knochengesundheit eine entspannte Nebensache.

  • Deckt den täglichen Bedarf an Calcium und Vitamin D3
  • Wirkt bei der Prophylaxe und Behandlung eines Mangels, sowie unterstützend zur Osteoporose-Therapie
  • Schnelle Einnahme ganz ohne Flüssigkeit
  • Praktische Bruchkerbe, um Tablette für geringere Dosis zu halbieren
  • Rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich
  • Schmeckt erfrischend lecker nach Orange
Calcimed Apothekenfinder

CALCIMED® jetzt in Ihrer Apotheke vor Ort bestellen

Sicher, seriös und schnell: Einfach auf folgenden Button klicken, Ihre Apotheke vor Ort aussuchen und die Bestellung abschicken. Damit sichern Sie sich eine garantierte Verfügbarkeit. In einigen Fällen ist auch die Lieferung nach Hause durch die Apotheke möglich.

Jetzt bestellen

Häufige Fragen

Wann kommen CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten zur Anwendung?

CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten kommen zum Einsatz:

  • um bei älteren Menschen Calcium- und Vitamin D3-Mangelzustände zu behandeln oder ihnen vorzubeugen
  • um die Therapie der Osteoporose (Knochenschwund) mit hochdosiertem Calcium und Vitamin D3 zu unterstützen

Calcium und Vitamin D3 sind wichtige Nährstoffe für die Knochengesundheit. Das Duo sorgt unter anderem dafür, dass Ihre Knochen und Muskeln funktionstüchtig bleiben und so das Sturz- und Knochenbruchrisiko gesenkt werden kann. Gerade bei Senioren kann ein Mangel vorkommen und gilt als Risikofaktor für Osteoporose.

Eine Unterversorgung im Alter hat die verschiedensten Gründe. Über die Nahrung wird zum Beispiel nicht mehr so viel Calcium aufgenommen wie benötigt. Das kann unter anderem daran liegen, dass die Essensportionen wegen Appetitmangel kleiner ausfallen. Auch Menschen, die Milchprodukte zum Beispiel aufgrund einer Laktoseintoleranz oder eines veganen Lebensstils meiden, sind häufig nicht ausreichend mit Calcium versorgt.

Vitamin D3 wird hauptsächlich in der Haut unter Sonneneinstrahlung gebildet. Ein Defizit des Sonnenvitamins entsteht unter anderem deshalb, weil die Effektivität der Vitamin D3-Produktion mit zunehmendem Alter abnimmt und Senioren meist dazu neigen, die direkte Sonne zu meiden. Nur ein kleiner Teil des benötigten Vitamins kann auch über die Nahrung aufgenommen werden. Einige Fischsorten enthalten besonders viel Vitamin D3 (rund 20 Mikrogramm pro 100 Gramm). Dabei sind vor allem Lachs, Hering und Aal zu nennen. Die meisten anderen Lebensmittel weisen dagegen nur geringe Mengen auf.

Gut zu wissen: CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten sind ohne Rezept in Ihrer Apotheke erhältlich und enthalten diese beiden Nährstoffe in hochdosierter Form. Die Einnahme einer Kautablette am Tag reicht aus, um den Körper mit den Vitamin D3- und Calcium-Mengen zu versorgen, die in der DVO-Leitlinie1 empfohlen werden, auch wenn nur wenig Calcium über die Nahrung aufgenommen wird. Der Dachverband der Osteologie e.V. (DVO) ist eine Vereinigung aus Medizinern und Ärzten, die sich schwerpunktmäßig mit Knochenerkrankungen beschäftigt. In der Leitlinie werden allgemeine Empfehlungen für Osteoporose-Patienten zusammengefasst. Zur Vorbeugung oder Behandlung der Osteoporose ist eine tägliche Calcium-Zufuhr von 1000 Milligramm ratsam. Für Personen, die nur wenig Calcium über die Nahrung aufnehmen, bedeutet dies, dass zusätzlich hochdosiertes Calcium zugeführt werden sollte, um die empfohlenen Mengen der Leitlinie zu erreichen. Für Vitamin D3 wird eine tägliche Supplementierung von 800-1000 I.E. empfohlen.

Welche Wirkstoffe befinden sich in einer CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautablette?

Die CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten enthalten die Wirkstoffe:

  • 2500 mg Calciumcarbonat (entspricht 1000 mg Calcium),
  • 22 µg Colecalciferol = 880E. Vitamin D3.

Die Internationale Einheit (I.E.) findet bei verschiedenen Wirkstoffen Anwendung und wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) festgelegt. Eine I.E. lässt Aussagen über die wirksame Dosierung zu. Im Falle des Vitamin D3 verbirgt sich hinter 400 I.E. die Menge von zehn Mikrogramm.

Wie werden CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten eingenommen?

Bei CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten handelt es sich um weiße, runde Tabletten mit einer glatten Oberfläche. Durch die praktische Bruchkerbe können die Kautabletten problemlos in zwei gleiche Hälften geteilt werden.

Zerkauen Sie die Tablette, bevor Sie diese herunterschlucken. Auf bestimmte Zeiten müssen Sie dabei nicht achten. Die Einnahme ist zu jeder Tageszeit möglich, unabhängig von den Mahlzeiten.

Nehmen Sie CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten immer genau nach den Anweisungen in der Packungsbeilage ein beziehungsweise genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache. Sollten Unsicherheiten bezüglich Dosierung, der Einnahmedauer oder Nebenwirkungen bestehen, befragen Sie dazu Ihren Arzt oder Apotheker und befolgen dessen Rat.

Empfehlungen zur Dosierung:

Für Erwachsene: einmal täglich eine Kautablette (entspricht 1000 Milligramm Calcium und 880 I.E. Vitamin D3).

Für Schwangere: einmal täglich eine halbe Kautablette (entspricht 500 Milligramm Calcium und 440 I.E. Vitamin D3). Die Tagesdosis von einer halben Kautablette sollten Sie nicht überschreiten.

Wie lange kann ich CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten einnehmen?

Die Einnahme von CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten kann über einen längeren Zeitraum erfolgen, jedoch sollten Sie über die Dauer der Einnahme und Anwendung Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.

Wann darf ich CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten nicht einnehmen?

CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten dürfen nicht eingenommen werden:

  • wenn Sie allergisch gegen Calcium, Vitamin D3 oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
  • bei erhöhten Calciumblutspiegeln (Hyperkalzämie)
  • bei vermehrter Calciumausscheidung im Harn (Hyperkalzurie)
  • wenn Sie an einer Überfunktion der Nebenschilddrüse leiden (Hyperparathyreoidismus)
  • bei Knochenmarkskrebs (Myelom)
  • wenn Sie an Krebs leiden, der auf Ihre Knochen ausstrahlt (Knochenmetastasen)
  • bei längerer Ruhigstellung der Gliedmaßen (verlängerte Immobilisierung) begleitet von Hyperkalzämie und/oder Hyperkalzurie
  • bei Nierensteinen (Nephrolithiasis)
  • bei Calciumablagerungen in den Nieren (Nephrokalzinose)
  • bei Vitamin D3-Überdosierung (Hypervitaminose D)
  • bei schweren Nierenproblemen

Bitte lesen Sie vor der Einnahme von CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten die Hinweise über Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln in der Packungsbeilage. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich unsicher sind oder Hilfe benötigen.

Mit welchen Nahrungsmitteln darf ich CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten einnehmen?

Sie können Calcimed® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten unabhängig von den Mahlzeiten zu jeder Tageszeit einnehmen. Bitte beachten Sie, dass Oxalsäure (enthalten in Spinat und Rhabarber) und Phytinsäure (enthalten in Vollkornprodukten) die Calciumaufnahme im Darm herabsetzen können. Vor und nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln mit einem hohen Gehalt an Oxal- oder Phytinsäure sollten Sie zwei Stunden lang keine calciumhaltigen Arzneimittel einnehmen.

Darf ich während der Schwangerschaft und Stillzeit CALCIMED® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten einnehmen?

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft: Wenn Sie schwanger sind, können Sie Calcimed® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten im Falle eines Calcium- und Vitamin D3-Mangels einnehmen. Die tägliche Dosis von ½ Kautablette darf nicht überschritten werden. Während der Schwangerschaft sollte die Tagesdosis an Calcium nicht höher als 1.500 mg und die Tagesdosis an Vitamin D3 nicht höher als 600 I.E. (Internationale Einheiten) sein. Eine längerfristige Überdosierung von Calcium und Vitamin D3 in der Schwangerschaft muss vermieden werden, da dies zu hohen Calciumspiegeln im Blut führen und negative Auswirkungen auf das ungeborene Kind haben kann.

Stillzeit: Calcimed® D3 1000 mg / 880 I.E. Kautabletten können während der Stillzeit angewendet werden. Da Calcium und Vitamin D3 in die Muttermilch übergehen, halten Sie zuerst Rücksprache mit Ihrem Arzt, ob Ihr Kind bereits Vitamin D3-haltige Präparate einnimmt.

Bitte lesen Sie vor der Einnahme von CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten die Hinweise in der Packungsbeilage. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich unsicher sind oder einen Rat brauchen.

1 DVO Dachverband Osteologie e.V.: DVO-Leitlinie Osteoporose 2014.
URL: https://www.dv-osteologie.org/uploads/Leitlinie%202014/DVO-Leitlinie%20Osteoporose%202014%20Kurzfassung%20und%20Langfassung%20Version%201a%2012%2001%202016.pdf