CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten zur ergänzenden Behandlung bei Osteoporose

 

Packshot von CALCIMED® D3 500 mg KautablettenIm Alter und insbesondere bei Osteoporose (Knochenschwund) ist eine gute Versorgung mit Calcium und Vitamin D3 wichtig, um die Knochengesundheit zu unterstützen. Oft wird über die Nahrung nicht genügend Calcium aufgenommen. Vitamin D3-Mangelzustände können vor allem bei älteren Menschen und im Winter auftreten, wenn zu wenig Sonne an die Haut kommt, um das Vitamin zu bilden. Da die natürliche Versorgung oft auch bei ausgewogener Ernährung nicht ausreichend sichergestellt werden kann, liefern CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten dem Körper diese wertvolle Nährstoffkombination.

Wann kommen CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten zum Einsatz?

Eine gute Versorgung mit Calcium und Vitamin D3 stellt eine wichtige Säule der Osteoporose-Behandlung dar. Calcium ist ein stabilisierender Baustein für die Knochen, der ohne genügend Vitamin D3 nicht vom Körper aufgenommen und in die Knochen eingebaut werden kann. Vitamin D3 wird vorwiegend in der Haut durch Sonneneinstrahlung gebildet. Doch mit zunehmendem Lebensalter nimmt die Vitamin D-Produktion ab. Wer sich dann kaum noch draußen in der Sonne aufhält, ist möglicherweise mit dem Sonnenvitamin unterversorgt.

CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten kommen zum Einsatz:

  • zur Behandlung und Vorbeugung von Vitamin D- und Calcium-Mangelzuständen bei älteren Menschen
  • als Ergänzung von Calcium- und Vitamin D, um die Therapie von Osteoporose zu unterstützen

Gut zu wissen: Die Dosierung mit 500 mg Calcium und 1000 I.E. (internationale Einheiten) Vitamin D3 orientiert sich an den Empfehlungen der aktuellen Osteoporose-Leitlinie1 und ist vor allem für Personen geeignet, die bereits auf eine abwechslungsreiche Ernährung mit Calcium achten.

Wirkstoffe in einer CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautablette

Eine Kautablette enthält folgende Wirkstoffe in der angegebenen Dosierung:

  • 500 Calcium (liefern dem Körper 1250 Milligramm Calciumcarbonat) und
  • 1000 I.E. Vitamin D3 (entspricht 25 Mikrogramm Colecalciferol).

Die Maßeinheit I.E gilt für verschiedene Arzneistoffe – vor allem für Vitamine – und wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) festgelegt. Sie liefert Informationen über die Dosierung eines Stoffes anhand seiner Wirkung. Dabei gibt es für jede Substanz einen Umrechnungsfaktor, um die tatsächliche Konzentration des enthaltenen Wirkstoffes zu ermitteln. Im Falle des Vitamins D3 entspricht eine Internationale Einheit 0,025 Mikrogramm Vitamin D3.

Was ist bei der Einnahme von CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten zu beachten?

Nehmen Sie CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten immer genau nach den Anweisungen in der Packungsbeilage ein beziehungsweise befolgen Sie den Rat Ihres Arztes oder Apothekers. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und ältere Menschen täglich eine Kautablette ein.

Unabhängig von den Mahlzeiten können Sie die Kautabletten zu jeder Tageszeit einnehmen. Die Tablette müssen Sie vor dem Schlucken gründlich zerkauen. Besondere Lagerungsbedingungen sind für die Tabletten nicht erforderlich.

CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten werden in der Regel im Rahmen einer Langzeitbehandlung eingesetzt. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, über welchen Zeitraum Sie das Arzneimittel einnehmen sollen.

Wichtig: CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten sind nicht für Kinder und Jugendliche geeignet. Auch für Schwangere ist es nicht vorgesehen.

Besondere Hinweise für CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten

CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten dürfen Sie nicht einnehmen, wenn Sie

  • auf Vitamin D3, Calcium oder einen anderen Bestandteil von CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten allergisch reagieren,
  • unter Hyperkalzämie leiden, also einen erhöhten Calciumspiegel im Blut aufweisen,
  • vermehrt Calcium mit dem Urin ausscheiden (Hyperkalzurie),
  • bei Ihnen ein Hyperparathyreoidismus vorliegt (Sie also an einer Überfunktion der Nebenschilddrüse leiden),
  • an Knochenmarkskrebs (Myelom) oder Krebs erkrankt sind, der auf Ihre Knochen ausstrahlt (Knochenmetastasen),
  • Nierensteine haben (medizinisch auch: Nephrolithiasis),
  • Calciumablagerungen in den Nieren (Nephrokalzinose) aufweisen,
  • von Nierenproblemen betroffen sind,
  • an einer Vitamin D-Überdosierung (Hypervitaminose D) leiden,

Bitte lesen Sie vor der Einnahme von CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten die Hinweise in der Packungsbeilage. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich unsicher sind oder einen Rat brauchen.

1 Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.: Referenzwerte Calcium. URL: https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/calcium/ (13.02.2018).