CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten: Hinweise

Bitte lesen Sie vor der Einnahme von CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten die Hinweise in der Packungsbeilage. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie sich unsicher sind oder einen Rat brauchen.

Was ist vor der Einnahme zu beachten?

CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten dürfen nicht eingenommen werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Calcium, Vitamin D3 oder einen der sonstigen Bestandteile von CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten sind
  • bei erhöhten Calciumspiegeln im Blut (Hyperkalzämie)
  • bei vermehrter Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie)
  • wenn Sie an einer Überfunktion der Nebenschilddrüse leiden (Hyperparathyreoidismus)
  • bei Knochenmarkskrebs (Myelom)
  • wenn Sie an Krebs leiden, der auf Ihre Knochen ausstrahlt (Knochenmetastasen)
  • bei längerer Ruhigstellung der Gliedmaßen begleitet von Hyperkalzämie und/oder Hyperkalzurie
  • bei Nierensteinen (Nephrolithiasis)
  • bei Calciumablagerungen in den Nieren (Nephrokalzinose)
  • bei schweren Nierenproblemen
  • bei Vitamin-D-Überdosierung (Hypervitaminose D)

CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten sind nicht zur Anwendung bei Kindern und Jugendlichen vorgesehen. Auch Schwangere sollten das Arzneimittel nicht einnehmen.

Bitte entnehmen Sie weitere Warnhinweise und Hinweise zur Einnahme mit anderen Arzneimitteln der Packungsbeilage.

CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten: Hinweise zur Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten können unabhängig von den Mahlzeiten zu jeder Tageszeit eingenommen werden.

Einige Lebensmittel können die Calcium-Aufnahme im Darm beeinträchtigen. Das trifft z. B. auf oxalsäurehaltige Gemüsesorten wie Spinat und Rhabarber zu. Auch Lebensmittel, die viel Phytinsäure enthalten (v. a. in Vollkornprodukten) hemmen die Calcium-Aufnahme im Darm. Daher sollten zwei Stunden vor und nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln mit einem hohen Gehalt an Oxal- oder Phytinsäure keine calciumhaltigen Arzneimittel eingenommen werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangere und Stillende sollten grundsätzlich vor der Einnahme von Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat fragen. Das gilt auch für die Einnahme von CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten.

Schwangere sollten CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten nicht einnehmen.

CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Kautabletten können während der Stillzeit angewendet werden. Da Calcium und Vitamin D in die Muttermilch übergehen, sollten Sie zuerst mit Ihrem Arzt Rücksprache halten und klären, ob Ihrem Kind bereits Vitamin-D-haltige Präparate verordnet wurden.

*Dachverband Osteologie: DVO-Leitlinie 2009 zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie bei Erwachsenen

CALCIMED D3 500 mg/1000 I.E.

CALCIMED®
D3 500 mg/1000 I.E.
Kautabletten

  • Zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose
  • Dosierung passend zu der Osteoporose-Leitlinie*
  • Hochwertige Kombination aus Calcium und Vitamin D3
  • Rezeptfrei in der Apotheke erhältlich
  • 1-mal tägliche Einnahme ist ausreichend