CALCIMED D3 500 mg/1000 I.E. Direct

CALCIMED®
D3 500 mg/1000 I.E. Direct

Direct Granulat
  • Zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose
  • Zur Vorbeugung und Behandlung von Calcium- und Vitamin D-Mangelzuständen
  • Bedarfsgerechte Kombination aus Calcium und Vitamin D3
  • 1-mal täglich, bequeme Einnahme ohne Wasser
  • Löst sich direkt im Mund auf, ohne Kauen
  • Rezeptfrei in der Apotheke erhältlich

Zur unterstützenden Behandlung von Osteoporose: CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Direct

Mit zunehmendem Alter laufen die Aufbauprozesse der Knochen langsamer ab, die Abbauprozesse überwiegen. Das hat Konsequenzen für die Knochen. Sie werden porös und verlieren ihre Festigkeit sowie Stabilität. Das Osteoporose-Risiko steigt und mit ihm die Gefahr für Knochenbrüche, auch bei leichteren Stürzen.

Calcium und Vitamin D3 sind wichtige Bestandteile für die Knochen - ein Leben lang

Ältere Menschen weisen oftmals einen Mangel an Calcium und Vitamin D auf. Die empfohlene tägliche Aufnahme von 1000 mg Calcium wird über die Nahrung selten erreicht, genau wie ausreichende Mengen an Vitamin D. Hier ist Unterstützung gefragt, die den Körper ausreichend mit Calcium und Vitamin D versorgt.

Wirkstoffe CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Direct

Das neue CALCIMED® D3 500 mg / 1000 I.E. Direct wurde zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung bei Osteoporose entwickelt. Die Dosierung der Wirkstoffe Calcium und Colecalciferol (Vitamin D3) ist auf die Empfehlungen der Osteoporose-Leitlinie* abgestimmt. Jeder Beutel enthält 500 mg Calcium (=1.25 Gramm Calciumcarbonat) und 1000 I.E. Vitamin D3 (=25 Mikrogramm Colecalciferol).

Definition Internationale Einheiten (I.E.)

I.E. ist eine Maßeinheit, die eine Aussage über die Wirkstärke verschiedener medizinischer Präparate zulässt. Sie wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert und unter anderem bei der Dosierung von Vitaminen verwendet . So kann Vitamin D entweder in Mikrogramm oder in I.E. angegeben werden.
Empfehlung zur Osteoporose-Prophylaxe: 800 bis 1000 I.E. Vitamin D3 täglich

Das zugeführte Calcium hilft die Knochen gesund zu halten und unterstützt einen stabilen Aufbau des Skeletts. Damit genügend Calcium aus dem Darm aufgenommen und in die Knochen eingebaut werden kann, ist zusätzlich Vitamin D3 notwendig.

Gut zu wissen: CALCIMED® D3 500 mg / 1000 I.E. Direct erhalten Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Es ist für die Langzeittherapie geeignet.

Darreichungsform und Art der Anwendung

Die praktischen Einzeldosis-Beutel enthalten weißes Granulat, das direkt auf die Zunge gegeben wird und sich durch den Speichel schnell auflöst. Ein zusätzliches Glas Wasser ist zum Einnehmen somit nicht erforderlich.

Calcimed® D3 500 mg/1000 I.E. Direct kann unabhängig von den Mahlzeiten zu jeder Tageszeit eingenommen werden. Ein Beutel entspricht der Tagesgesamtdosis.

Hinweise - Was ist vor der Einnahme zu beachten?

CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Direct darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Calcium, Vitamin D3 oder einen der sonstigen Bestandteile von CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Direct sind. Außerdem ist die Einnahme nicht möglich:

  • bei erhöhtem Calciumspiegel im Blut (Hyperkalzämie)
  • bei vermehrter Calciumausscheidung im Urin (Hyperkalzurie)
  • wenn Sie an einer Überfunktion der Nebenschilddrüse leiden (Hyperparathyreoidismus)
  • bei Knochenmarkskrebs (Myelom) und Knochenmetastasen
  • bei längerer Ruhigstellung der Gliedmaßen, begleitet von Hyperkalzämie und/oder Hyperkalzurie
  • bei Nierensteinen (Nephrolithiasis), bei Calciumablagerungen in den Nieren (Nephrokalzinose) und schweren Nierenproblemen
  • bei Vitamin-D-Überdosierung (Hypervitaminose D)

Aufgrund des hohen Gehalts an Vitamin D ist die Anwendung bei Kindern oder Jugendlichen nicht vorgesehen. Auch Schwangere sollten das Arzneimittel nicht einnehmen.

Bitte entnehmen Sie weitere Nebenwirkungen und Hinweise zur Einnahme mit anderen Arzneimitteln der Gebrauchsinformation. Befragen Sie vor der Einnahme von CALCIMED® D3 500 mg/1000 I.E. Direct auch Ihren Arzt oder Apotheker.

*Dachverband Osteologie: DVO-Leitlinie zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose bei Männern ab dem 60. Lebensjahr und bei postmenopausalen Frauen (2014).